Marc Frank

Head of Security Solutions

Was machst du derzeit bei der IT sure?

cube-managed-cloud-workplace-365

Ich bin seit Dezember 2016 Prokurist und Leiter der Modern Security Abteilung.

Wie bist du zur IT sure gekommen?

cube-managed-cloud-workplace-365

Ich habe mit meiner vorherigen Firma der Netkom Ulm GmbH eng mit der IT sure GmbH zusammengearbeitet. Da lag es irgendwann nahe, dass die Netkom in der IT sure aufgeht.

Warum passt gerade der Job als Head of Security Solutions so gut zu dir?

cube-managed-cloud-workplace-365

In meiner Brust schlagen zwei Herzen, das Herz des Nerds und das des Vertrieblers. Als Leiter kann ich mich ausgiebig mit all diesen Themen beschäftigen.

Was zeichnet die Stelle Head of Security Solutions bei der IT sure aus?

cube-managed-cloud-workplace-365

Lösungen müssen 360° betrachtet werden. Es geht um Kalkulation von Produkten, Erstellung von Workflows und Prüfung der technischen Machbarkeit sowie natürlich der Sicherheit. Für Beratungen von Kunden ist es sehr wichtig auch die wirtschaftliche Seite und nicht nur die Technische zu sehen. Es ist nicht unbedingt zielführend, wenn das Einführen von Schutzsystemen die Produktivität der Mitarbeiter um 20% senkt.

In welchem Projekt arbeitest du gerade?

cube-managed-cloud-workplace-365

Wir zentralisieren gerade sehr viele Kunden in der Azure Cloud. Dies bringt einen ungemeinen Vorteil gerade für Kunden mit vielen Außenstellen.

Wie sieht dein Alltag aus?

cube-managed-cloud-workplace-365

Besprechungen mit meinem Team, Beratung von Kunden zu Lösungen, Behebung von technischen Dingen.

Wie würdest du den Team-Spirit bei der IT sure beschreiben?

cube-managed-cloud-workplace-365

Wir sind jung und dynamisch. Das wiederspiegelt sich auch in unserem Lösungsportfolio und unserer Arbeitsweise.

Nutzt du die Weiterbildungsmöglichkeiten im Unternehmen?

cube-managed-cloud-workplace-365

In der IT zu arbeiten bedeutet, ständige Weiterbildung, da sich das Technologie Rad sehr schnell dreht. Dazu gehören deshalb auch die Weiterbildung mit den unterschiedlichsten Möglichkeiten. Von autodidaktisch, über Webinare oder Präsenzschulungen bis hin zu learning by doing ist alles vorhanden.