Aufstrebendes Systemhaus feiert Richtfest im Wiley

Am 21. Juli war es soweit: Das Richtfest für den neuen Firmensitz des IT Systemhauses IT sure GmbH hat stattgefunden.

Neu-Ulm, 21.07.2016 – Am 21. Juli war es soweit: Das Richtfest für den neuen Firmensitz des IT Systemhauses IT sure GmbH hat stattgefunden. Gemeinsam mit dem Neu-Ulmer Oberbürgermeister Gerold Noerenberg, den Architekten, Vertretern des Generalunternehmers Mörk sowie den Bauarbeitern, feierte die IT sure GmbH die Fertigstellung des Rohbaus. Mit dieser alten Tradition beginnt für das Unternehmen die heiße Phase mit den Umzugsplanungen.

Begonnen hatte das Fest mit den Ansprachen des Geschäftsführers Manuel Staiger, des Oberbürgermeisters Gerold Noerenberg, der beteiligten Baupartner und dem traditionellen Richtspruch, der vom Dach des Gebäudes zu vernehmen war. Verbunden mit dem Dank an den Bauherren, die Bauarbeiter und das Handwerk, wurde auch der Wunsch nach Erfolg und Glück für alle Besucher und zukünftigen Mitarbeiter des Hauses ausgesprochen. Das Richtfest, welches bereits auf der Dachterrasse des Gebäudes stattfand, steigerte die Vorfreude der Mitarbeiter gewaltig, doch bis es soweit ist, dauert es noch ein paar Monate. Die Chance, das erste Mal durch die im Ausbau befindlichen Innenräume zu pilgern und ihren zukünftigen Arbeitsplatz zu begutachten, ließen sich die Mitarbeiter nicht nehmen.

Der Neubau bedeutet für die mehr als 35 Mitarbeiter der IT sure ein modernes Bürogebäude mit Socialising Bereichen auf jedem Stockwerk, eigener Tiefgarage, einer Dachterrasse und einem modernen, offenen Bürokonzept. Ebenso wird in ein eigenes Network Operations Center investiert, um die Systeme der Kunden optimal betreuen zu können. Rund drei Millionen Euro fließen in den Bau, der vom Architekten Roland Haehnel entworfen wurde und in puncto Ausstattung und Arbeitsplatzgestaltung neue Maßstäbe setzt. 75 Mitarbeiter werden darin Platz haben und das Gebäude ist bereits so ausgelegt, dass es durch zwei weitere Bauabschnitte auf 180 Arbeitsplätze erweitert werden kann. Der neue Standort ist Herrn Staiger als gebürtigen Neu-Ulmer und ehemaligen Student der HNU wichtig: „Mit dem modernen Neubau und der Nähe zur Hochschule Neu-Ulm werden wir in der Lage sein, auch künftig neue kreative Köpfe für unser Unternehmen zu gewinnen.“ Bereits heute sind drei Absolventen sowie ein Werkstudent der HNU bei der IT sure GmbH tätig.

Daten, Zahlen, fakten zum Neubau:

- Adresse: Edisonallee 11, Neu-Ulm
- Baubeginn: Dezember 2015
- Fertigstellung: Ende 2016
- Bürofläche: 1.150m² über vier Etagen
- Modernes, offenes Bürokonzept und eine innovative Ausstattung
- Network Operations Center
- Eigene Tiefgarage und Dachterrasse
- 75 Arbeitsplätze im ersten Bauabschnitt
- Auf bis zu 180 Arbeitsplätze erweiterbar durch zwei weitere Bauabschnitte
- Architekt: Roland Haehnel von STEINHOFF/HAEHNEL ARCHITEKTEN GmbH
- Innenarchitekt: Jan Schroeter
- Generalunternehmer: Mörk