Strategische Akquisition – Neue Strategie - Neues Gebäude

Herausragender Jahresauftakt für das Neu-Ulmer Systemhaus IT sure GmbH

Neu-Ulm, 18. Januar 2017 - Am 02. Dezember 2016 erfolgte die Akquisition der Netkom Ulm GmbH durch das Neu-Ulmer Systemhaus IT sure GmbH. Über acht Jahre haben die beiden Systemhäuser bereits partnerschaftlich bei Projekten zusammengearbeitet, bis sie sich Ende letzten Jahres dazu entschlossen haben, beide Unternehmen zusammenzuschließen. Seit 01. Januar 2017 ist die Netkom Ulm GmbH nun komplett mit der IT sure GmbH verschmolzen.

„Die Arbeit und das gemeinsame Werteverständnis waren die Basis für den Entschluss, die Gespräche über eine gemeinsame Zukunft beider Firmen aufzunehmen. Die Akquisition der NetKom Ulm GmbH passt ideal in unsere neue Strategie 2020 „SERVICE FIRST“, bei welcher wir verstärkt den Fokus auf die Ulmer Region als Full Service IT-Dienstleister für den Mittelstand legen werden. Zusätzlich entwickeln wir eine eigene Division, welche sich mit dem ehemaligen Geschäftsführer der NetKom, Marc Frank, als Leiter künftig ausschließlich um IT-Security kümmert.“, erklärt Manuel Staiger, Geschäftsführer der IT sure GmbH, die Akquisition.

Für beide Unternehmen war es wichtig, dass vor allem alle Mitarbeiter übernommen, sowie alle Kunden vollumfänglich in die neue Strategie 2020 der IT sure GmbH integriert werden. Die Netkom wurde daher, gemeinsam mit Experten und Consultants der IT sure, zur Division „Small Business“ zusammengefasst, welche sich mit seinen Lösungen und Kompetenzen auf die Bedürfnisse von kleinen und mittelständischen Unternehmen spezialisiert. Die weiteren Divisions bzw. Kernkompetenzen der IT sure gliedern sich künftig neben Small Business Lösungen in die Lösungsbereiche DataCenter und Security.

Der kürzlich fertiggestellte, moderne Neubau im Neu-Ulmer Stadtteil Wiley wurde Ende Dezember letzten Jahres bereits gemeinsam bezogen. Der neue Firmensitz bietet, den mittlerweile über 40 Mitarbeitern der IT sure, ein modernes Bürogebäude über vier Etagen, mit Socialising-Bereichen auf jedem Stockwerk, einer Dachterrasse und einem modernen, offenen Bürokonzept. Rund drei Millionen Euro wurden in den Bau investiert, der in puncto Ausstattung und Arbeitsplatzgestaltung neue Maßstäbe setzt. 

 

Über die Netkom Ulm GmbH:

Die Netkom wurde 2003 von Marc Frank und Florian Frey als NetKom Frank & Frey GbR studienbegleitend gegründet. Im Jahr 2006 wurde der Firmensitz in den Lehrer-Tal-Weg 38 verlegt, wo der Systemhausbetrieb mit Fachgebieten wie Netzwerktechnik, Netzwerksicherheit, Telekommunikation und Hardware, aufgenommen wurde. Aus firmenstrategischen Gründen wurde die NetKom Frank & Frey GbR am 01.01.2011 zur Netkom Ulm GmbH umfirmiert, mit Marc Frank und Florian Frey als Geschäftsführer. Seit Januar 2013 war Marc Frank alleiniger Geschäftsführer der NetKom Ulm GmbH.